Automatisierung und Sondermaschinenbau

Zukunftstechnologie trifft Know-how

Sondermaschinen werden speziell nach Kundenwunsch konstruiert und gefertigt. Beim überwiegenden Teil unserer Projekte handelt es sich letztendlich um Sondermaschinen, bei denen maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Anforderungen entwickelt werden. Am Anfang steht immer die genaue Analyse der Vorstellung des Kunden und der zu lösenden Aufgabe. Ob hochkomplexe vollautomatische Großanlagen oder einfache manuell betriebene Einzelanfertigungen – im Team der OPTITEK GmbH finden Sie stets ein hochmotiviertes engagiertes Team mit weitreichenden, vielseitigen Erfahrungen.
Zu den von uns gelieferten Anlagen bieten wir immer als Optionen:
  • eine Inbetriebnahme beim Kunden vor Ort
  • eine Produktionsbegleitung – zur speziellen Optimierung der Anlagennutzung
  • eine Mitarbeiterschulung beim Kunden vor Ort
Auf diese Weise begleiten wir den Kunden mit unseren Erfahrungen und unserem technischen Fachwissen bis zur absoluten Zufriedenheit.

Die folgende Auflistung stellt lediglich eine kleine Auswahl aus den von uns realisierten Projekten dar:

RUNDTISCHANLAGEN

Die von uns hergestellten Rundtischanlagen sind für die Produktion von mittleren bis hohen Stückzahlen bestens geeignet und bestehen grundsätzlich aus:

  • einer Rundtischplattform in flacher Bauweise  
  • einem Antrieb über eine umlaufende Kette oder zentral mittels seitlich angebrachten Getriebemotor mit pneumatischer Kettenspannvorrichtung 
  • einem im Zentrum befindlichen Aufsetzlager sowie aussen positionierten Laufrollen  
  • einer Energiezuführung über Schleifringkörper und Drehdurchführung

Rundtische eignen sich optimal als horizontale Transporteinheit für den kontinuierlichen Betrieb von Schäumwerkzeugen. Häufig liefern wir Rundtische mit Arbeitsbühnen oberhalb der Plattformen zur platzsparenden Unterbringung benötigter Anlagenperepherien.

Weitere Merkmale…

  • Unterschiedliche Durchmesser entsprechend dem Einsatzzweck
  • Feuerverzinkt oder entsprechend Ihren RAL- Farbvorgaben beschichtet
  • Stahl-Laufrollen auf Tellerfedern gelagert
  • Frequenzgeregelter Getriebemotor als Antrieb
  • Fußschutz als Sicherheitseinrichtung zur unteren Rundtischabschottung 
WASSERSTRAHLANLAGEN

Der Umbau oder eine Modernisierung von Wasserstrahlschneidanlagen lohnt sich oftmals, stellt man die Kosten einer Neuinvestition in Relation. Wie bei jeder Anlage sind verschiedenen Szenarien eines Umbaus denkbar, so könnte zum Beispiel die Erweiterung auf mehrere Roboter erforderlich sein. Oder die Kabine muss mit neuer Schalldämmung ausgestattet werden. Die Optitek GmbH kann das! Aber selbstverständlich muss auch über eine Modernisierung der Anlagensteuerung auf neueste, digitale Technik oder einer Anpassung der Visualisierung am Touch Panel nachgedacht werden. Vieles ist möglich und dank modernster Bauteile kann sicher eine Optimierung des Produktionsprozesses, verbunden mit einer Minimierung der Ausfallzeiten und eine Qualitätssteigerung beim Endprodukt erreicht werden.

Hier einige Stichpunkte, was umsetzbar ist:

  • Kabinenumbau bei Erweiterung auf zusätzliche Schneidroboter.
  • Nachträgliche Schalldämmung mit einer speziellen Absorptionsschicht, die auf verzinkte Bleche aufgebracht ist
  • Umrüstung auf modernste Steuerung
  • Anpassung oder Neuerstellung der Visualisierung
  • Softwareerstellung für die Schneidroboter und für den gesamten Anlagenablauf
  • Erneuerung der Sicherheitseinrichtungen in den gefahrbringenden Bereichen

Natürlich werden alle von uns modernisierten Maschinen und Anlagen in unseren Werkhallen auf „Herz und Nieren“ getestet und die Ergebnisse dokumentiert. Aber auch nach der Auslieferung und Inbetriebnahme am Produktionsstandort lassen wir Sie nicht allein. Zum Service gehört auch ein telefonischer Support, sollten Sie einmal technische Hilfe benötigen.

VORHEIZSTATIONEN

Die Vorheizstationen bestehen grundsätzlich aus dem Heizfeld, einer Umhausung, der Steuerung und der Sicherheitstechnik. Entsprechende Absaugstutzen an der Umhausung zum späteren Anschluss an die kundeseitig vorhandene Absauganlage werden ebenfalls vorgesehen. In Kombination mit einer nachgeschalteten Anlage kann die Kommunikation beider Anlagen über Profinet erfolgen, wobei die elektrische Versorgung der Vorheizstation, unabhängig von der nachgeschalteten Anlage erfolgt. Der Arbeitsbereich des Bedieners wird über Sicherheitslichtvorhänge abgesichert, die seitliche Sicherung erfolgt in der Regel über eine Schutzzauneinrichtung. Eine leicht verständliche Visualisierung vereinfacht die Arbeit des Bedieners und des Maschineneinrichters.

AUTOMATISIERTER TRENNMITTELAUFTRAG

Der automatisierte Trennmittelauftrag ist eine Technologie, die immer mehr zum Einsatz kommt und bei welcher Sie mit der Optitek GmbH einen kompetenten Partner bei der Umsetzung dieser  Anwendung haben. Bei den meisten bestehenden Anlagen, wird das Trennmittel manuell mit Handspritzapparaten auf das Werkzeugober- bzw. unterteil aufgetragen. Die Firma Optitek hat in jahrelanger Zusammenarbeit mit Herstellern von Robotern, Trennmitteln und Linearachsen effiziente Lösungen erarbeitet, um das Trennmittel positionsgenau und ohne Unterstützung eines Bedieners automatisch aufzutragen. Dieses gilt auch für Anlagen mit elektrostatisch-emissionsarmen Anwendungen.

Die Trennmittelautomatisierung bietet folgende Vorteile:

  • Kosteneinsparung durch effiziente Robotertechnologie
  • Materialeinsparung durch positionsgenaue Benetzung der Werkzeughälften,

wodurch der Overspray auf ein Minimum reduziert wird

  • Planbare Wartungsintervalle und somit hohe Produktionssicherheit
  • Komplette Trennmittelperipherien auf Roboter montierbar
  • Roboter auch auf einem Linearachssystem platzierbar,

um einen größeren Wirkungsbereich zu erzielen

  • Geringe Verschmutzung des Arbeitsbereiches
  • Automatikspritzapparat mit Flach- und Rundstrahlverstellung
UMSCHÄUMUNG VON WARMWASSERSPEICHERN

Mit dieser Anlagentechnologie werden Warmwasserspeicher mit Isolierschaum umschäumt. Zum Einsatz kommt bei dieser Anwendung eine Optitek Schaumanlage mit einem Servo-  verstellbarem Dosiersystem für Poyol und Isocyanat, zudem wird die Anlage mit einem Erweiterungsmodul zur Treibmitteldosierung ausgestattet, um somit eine ausgezeichnete Energieeffizienz mit minimalen Wärmeverlusten zu erreichen. Die rohen Warmwasserspeicher werden innerhalb der Gesamtanlage stehend auf einem dafür vorgesehenen Rollensystem  transportiert. Die speziell konzipierte Optitek Formenträger - Werkzeugkombination nimmt den gesamten Speicher auf und umschließt ihn vollständig. Durch ein flexibles Schließsystem können verschiedene Speicherhöhen und Ausstattungsvarianten problemlos mit nur einem Werkzeug umschäumt werden. Nach dem Schäumvorgang und Ablauf der Reaktionszeit entnimmt der Bediener den fertig isolierten Speicher um den finalen Folienmantel anzulegen. Mit einfachen Schritten gelingt es somit eine äußerst hochwertige Speicherisolierung herzustellen.